Englisch in der Grundschule wird laut Rahmenplan des Landes Schleswig-Holstein ( s. Rahmenplan Englisch Grundschule aktualisierte Fassung Rahmenplan Englisch Grundschule, 2007 sowie Handreichung zum Rahmenplan/ http://lehrplan.lernnetz.de) in vier inhaltliche Zielvorgaben unterteilt:

1 Bereich Hörverstehen
2 Bereich Sprechen
3 Bereich Lesen
4 Bereich Schreiben

Der Umfang des Unterrichts beträgt seit dem Schuljahr 2006/07 zwei Wochenstunden in Klasse 3 und Klasse 4.

Laut Rahmenplan ist das Ziel des Unterrichts, sprachliche Mittel und kommunikative Fertigkeiten zu erwerben, damit die Kinder diese in konkreten Situationen erproben und festigen.
Dies geschieht schrittweise:
Nach dem Ausbilden der rezeptiven Fertigkeit des Hörens erfolgt der Aufbau der produktiven Fertigkeit des Sprechens. Die Kinder nehmen zunächst die fremdsprachlichen Lautbilder auf und prägen sich diese durch häufiges Wiederholen ein. Mit zunehmender Verfügbarkeit der Redemittel folgen individuelle Sprachproduktionen. Diese Fertigkeiten bilden das Übergangsprofil für den Fremdsprachenunterricht der weiterführenden Schulen ab Klassenstufe 5“ (vergl. Rahmenplan SH.).

Mögliche Themenbereiche für das Fach Englisch in der Grundschule sind :
That´s me/ family , animals/ farm animals, pets, wild animals , school things, clothes, numbers, colours, weather, festivals, food and drinks, sport and hobbies, clock/ the year und andere.

Diese Themenbereiche werden durch vielfältige Methoden im Unterricht eingesetzt, hierbei gilt der handlungsorientierte Ansatz.
Einige Beispiele dafür wären: games, rhymes, chants, storytelling, songs, portfolio, Strukturen etc.

Zum Seitenanfang