Paula und Paul. Alleine wegen dieser Namenskombi galten wir von Anfang an als Dream-Team. Und einzeln oder zusammen durften wir an dieser Schule wirklich viel mitwirken und haben so einiges auf die Beine gestellt.

Unsere Aufgabenbereiche waren hierbei sehr vielseitig und unser Arbeitsalltag daher nie langweilig.
Neben unseren beiden Hauptaufgaben, der Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer im Unterricht (Klassen grün, orange, 3a, 5a, 5c, 8c, 9a) mit teilweiser Einzelunterstützung von Schülerinnen und Schülern und der Früh- und Nachmittagsbetreuung in der Betreuten Grundschule, haben uns auch die Hilfe bei Schulausflügen und Schulveranstaltungen, die Mitwirkung beim Schulfest, das Begleiten und Unterrichten beim Schwimmunterricht der dritten Klassen, das Organisieren des „Spielehauses“, die Aufsicht beim Mittagessen und auf dem Spielplatz, das freitägliche Kochen für die Kinder aus der Betreuten Grundschule und die gelegentliche Leitung der Hausaufgabenhilfe viel Spaß gebracht.
Das Halten eines Vortrags über den Bundesfreiwilligendienst in den Klassenstufen 8 bis 10 und das Gestalten von eigenen Unterrichtsstunden waren unsere persönlichen Highlights.
Zudem leiteten wir beide mit großem Engagement jeweils die Tanz-AG für Mädchen und die Floorball-AG und dies zu unserer Freude und zur Freude der Schülerinnen und Schüler.

Dieses Jahr hat unser Leben bereichert und wir konnten uns nicht nur beruflich orientieren, sondern auch persönlich weiterentwickeln.
Die Zeit hier war für uns auf jeden Fall prägend und richtungsweisend für unseren weiteren Weg.
Wir sind sehr froh, die Entscheidung getroffen zu haben, einen Bundesfreiwilligendienst an dieser Schule zu absolvieren und würden es jederzeit wieder tun. Wir werden diese schöne Zeit niemals vergessen!

Am 21.6.17 war es endlich soweit: 25 Kinder und 4 Betreuer starteten bei strahlendem Wetter
ihren Ausflug nach Friedrichstadt.

Nach dem Unterricht und dem Mittagessen in der Mensa ging es um 14.00 Uhr mit dem Stadtbus
in Richtung Husumer Bahnhof. Nachdem das Problem mit dem Fahrkartenlösen geklärt war , blieben uns für das Umsteigen von dem Bus in die Bahn nur 5 Minuten, kein Problem für die sportlichen Kinder der Grundschule !!Endlich im Zug angekommen, mussten wir nach 8 Minuten wieder aussteigen Wir hatten Friedrichstadt schon erreicht, obwohl die Kinder am liebsten im Zug ihre „Kaffeepause“ gemacht hätten.

Vom Bahnhof zum Schiffsanleger sind wir ca.20 Minuten entlang der Treene gelaufen.

Um 15.00 Uhr hat das offene Grachtenschiff abgelegt. An Bord 28 Gäste und 25 fröhliche und auch aufgeregte Kinder der Mildstedter Grundschule. Nun gab es kein Halten mehr , der von uns mitgebrachte Proviant musste begutachtet werden. Nachdem er für gut befunden wurde waren in Windeseile Saftpäcken und Knoppers verspeist und man konnte sich auf die Fahrt durch die Grachten und sehr engen Brücken konzentrieren. Der Kapitän hat mehrfach darauf hingewiesen,
die Arme nicht aus dem Boot zu strecken, da wir so dicht an den Betonpfeilern vorbei gefahren sind. Alle Kinder haben sich daran gehalten und so sind wir nach 1 Stunde wohlbehalten wieder
am Anleger angekommen.

Wir sind dann wie versprochen zur Eisdiele am Marktplatz gelaufen und jeder durfte sich eine
Kugel Eis aussuchen.

Auf dem Rückweg zum Bahnhof konnten sich die Kinder noch auf einem Spielplatz ein wenig
bewegen, bevor um 17.20 Uhr unser Zug nach Hause fuhr.

Um 17.30 Uhr sind wir in Husum angekommen und 13 Kinder wurden dort von ihren Eltern in
Empfang genommen. Die Anderen sind mit den Betreuern im Stadtbus nach Mildstedt gefahren
und wurden dort von ihren Eltern begrüßt.

Wir hatten einen super tollen Tag mit den Kindern und freuen uns schon auf ein neues Abenteuer!!

Rita, Nina, Paula und Paul

Am 13.6.2017 fand der diesjährige Kinderzehnkampf für die Grundschulen Mildstedt und Horstedt statt. Pünktlich um 9.00 Uhr standen ca. 170 Schulkinder der Klassen 1-4 zur Aufwärmung auf dem Sportplatz in den Startpositionen, um sich gemeinsam mit Musik zu kräftigen und zu dehnen. Die Stimmung war toll und besonders die Erstklässler waren sehr gespannt auf die bevorstehenden „Wettkämpfe“.
Der Kinderzehnkampf beinhaltet viele spielerische Leichtathletikdisziplinen und ist eine Veränderung der klassischen Bundesjugendspiele. Er soll den Sportlerinnen und Sportlern in erster Linie Spaß an der Bewegung vermitteln, aber trotzdem im Werfen, Springen und Laufen fordern ohne sie zu überfordern.
Eine Urkunde bekam natürlich jede(r) Teilnehmer(in) und die Klassenbesten wurden noch einmal besonders geehrt.
Abschließend möchten wir uns noch einmal bei der Klasse 9b bedanken, die z.T. bereits um 7.00 Uhr auf dem Sportplatz Langsteeven tatkräftig beim Aufbau geholfen haben und anschließend für einen reibungslosen Ablauf an den Stationen sorgten.

Bilder finden Sie unter dem Menüpunkt "Bilder".

 

Zu Beginn des Schuljahres 2016/17 hat die Betreuung neue Öffnungszeiten bekommen.
Wir sind von Montag- Freitag von 7.00 -17.00 Uhr für Ihre Kinder da.
Zusätzlich bieten wir in den Oster-und in den Herbstferien eine Woche Ferienbetreuung, sowie in den Sommerferien zwei Wochen Betreuung an.
Damit diese Zeiten gewährleistet sind musste das Personal aufgestockt werden. Es kümmern sich jetzt zwei Erzieherinnen ( Nina Jannichsen und Rita Wiese ) und zwei junge Leute , die den Bundesfreiwilligendienst machen um Ihre Kinder. Praktikanten der Fachschulen für Sozialpädagogische Assistenten und Erzieher unterstützen uns in ihrer Praxiszeit.

Zur Zeit haben wir 51 angemeldete Kinder bei uns . Einige werden vor dem Unterricht betreut, andere nach der 5. Schulstunde jeweils bis 14.00, 15.00 oder 17.00 Uhr.
Um den Kindern eine schöne Zeit in der Schule zu bieten, gibt es verschiedene Angebote, die von den Kindern frei gewählt werden.

7.00 – 8.30 Uhr freies Spielen, malen basteln
12.30 -13.30 Uhr Essen in der Mensa
13.30 -14.30 Uhr Hausaufgabenbetreuung
13.30 -15.00 Uhr Angebote der OGS z B. Floorball, Tanzen, Stricken ,Zirkus
15.00- 17.00 Uhr gemeinsame „Teestunde“, basteln, bei schönem Wetter gehen wir auch gerne raus,
Gesellschaftsspiele usw.

Auch themenbezogene Aktivitäten werden angeboten. Zur Adventszeit wurden Geschenke für die Eltern hergestellt. Am Rosenmontag haben wir eine Faschingsparty mit Limonade, Popcorn und Chips bei flotter Musik veranstaltet.

Am 5.4.17 hatten wir zu einem Elterncafe mit Ostereiersuche eingeladen. Bei selbstgemachten Kuchen , der von den Eltern mitgebracht wurde, haben 35 Kinder und Erwachsene gemütlich
Kaffee bzw. Apfelschorle getrunken und sich gut unterhalten. Damit keine Langeweile bei den Kindern aufkommt konnten die Kinder mit den Eltern einen Holzlöffel zum Hasen oder zum Huhn
verschönern. Dann war es endlich soweit, die von den Kinder hergestellten Osternester waren von unserem „Bufdi“ Paul auf dem Schulgelände versteckt worden , die Suche konnte beginnen.Nach einigem hin und her und mit Hilfe der Eltern hatten alle Kinder ein Nest und konnten beruhigt um
17.00 Uhr nach Hause gehen.

Nach den Osterferien wurde fleißig für den „Muttertag“ gearbeitet.

Unsere nächste Planung ist ein gemeinsamer Ausflug .Wir wollen am 21.6.17 nach Friedrichstadt
um eine Grachtenfahrt zu machen, dafür wünschen wir uns viele Anmeldungen und gutes Wetter
Einen Reisebericht mit ein paar Fotos werden dann folgen.

Bis dahin eine schöne Sommerzeit
wünschen Ihnen
Rita und Nina

Hier finden Sie die Präsentation des WPU-Infoabends als pdf-Datei. Die Ansprechpersonen der einzelnen Angebote finden Sie unter der Präsentation.

Loading...

 Sport- und Gesundheit

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 Naturwissenschaften

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Meine Welt und ich -

Fit for life

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Schülerfirma Cox & Co Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Schülerfirma Summ & Söt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Ästhetische Bildung

(Kunst/ Textil)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Ästhetische Bildung

(Gestalten)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Dänisch  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mannschaft der Grundschule Mildstedt auf Helgoland Nachdem wir uns in Drelsdorf bei der Oualifikation für die Teilnahme am Landesentscheid auf Helgoland einen Startplatz erliefen, fuhr die Mannschaft der GGS Schule Mildstedt am 09./10.06 nach Helgoland. Die Mannschaft bestand aus drei Mädchen, drei Jungen, einem Elternteil und einer Lehrkraft. Alle Teilnehmer absolvierten die 5,2 km lange, anspruchsvolle Strecke ohne Probleme, in einer Gesamtzeit von 3:43:22 und freuten sich, dabei gewesen zu sein.

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Schüler/innen,

ab sofort besteht die Möglichkeit, sich für den Newsletter zum Thema "Berufsorientierung und allgemeine Informationen" anzumelden!

In unregelmäßigen Abstäden werden uns bekannte Ausbildung- und Praktikumsstellen, Bewerbungsfristen, wichtige Termine, Erinnerungen, Informationen und vieles mehr versendet.

Dieser Newsletter ist freiwillig und ein Zusatz zu den Elternbriefen und Erinnerungen, die weiterhin in papierform oder mündlich an die Schüler/innen verteilt werden. In Gesprächen mit Schüler/innen der 9. und 10. Klassen wurde die Sinnhaftigkeit eines solchen Newsletters deutlich. Zu viele Termine und Informationen kommen leider nicht rechtzeitig bei denen an, die diese Informationen benötigen, oder werden einfach versäumt.

Die Anmeldung für den Newsletter erfolgt per Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um auch sicherzugehen, dass die angemeldete Person berechtigt ist, den Newsletter zu erhalten, benötigen wir folgende Informationen bei der Anmeldung:

Ihren/deinen Namen

Klasse des Kindes

Mailadresse, die in den Verteiler aufgenommen werden soll.

Eine Abmeldung vom Newsletter erfolgt...

...automatisch, wenn Ihr Kind nicht mehr an unserer Schule ist.

...wenn Sie sich über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vom Newsletter abmelden.

Ihre Mailadresse wird nicht weitergegeben und beim Newsletter für andere nicht sichtbar sein.

 

Christian Thomsen

Loading...

Sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte, Schüler und Lehrkräfte,

wir erhalten täglich eine Vielzahl von Emails zu allen möglichen Themen rund um das Essenskonto.

Leider ist sehr häufig weder die Teilnehmer-Nummer noch der Name des Teilnehmers in der Email genannt. Einige Vorgänge können wir nur mit großen manuellen Recherche-Aufwänden einem Teilnehmer zuordnen. Viele Fälle bleiben aber unbeantwortet, da eine Zuordnung nicht möglich ist.

Darum unsere dringende Bitte, immer die Teilnehmer-Nummer und den Namen des Teilnehmers in der Mail anzugeben.

Da wir bemüht sind, aus den täglich eingehenden Emails die Essensbestellungen und Abmeldungen zu selektieren, damit eine Bearbeitung vor Ablauf der Bestell- und Stornofristen erfolgen kann, bitten wir weiter, die Teilnehmer-Nummer und den Namen des Teilnehmers immer in dem Betreff der Emails mit anzugeben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung bei der zügigen Bearbeitung der täglich eingehenden Emails.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung unter:
Tel.: 04121-4729-955 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit freundlichen Grüßen

PAIR Solutions GmbH

Erfreulicher Weise bieten wir in der Grundschule die plattdeutsche Sprache als Unterrichtsfach an, deshalb hatten wir großes Glück, dass die Niederdeutsche Bühne uns ihr neues Theaterstück am Donnerstag, den 23.02.2017 präsentierte. Vorgeführt wurde ein Klassenzimmerstück auf „Platt“. Dabei wurden die Kinder in die Handlung mit einbezogen. Sie durften zur Handlung passende Geräusche machen: sie muhten, bellten, schnatterten, klingelten und machten ein Trakorgeräusch nach. Die Kinder waren in den gespielten 45 Minuten voll im Geschehen eingebunden, lernten viele neue plattdeutsche Ausdrücke kennen und waren dadurch total begeistert. So hörte man am Ende des Stückes enttäuschte Stimmen der GrundschülerInnen „schade, dass es schon vorbei ist“.

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Grund- und Gemeinschaftsschule Mildstedt an dem AOK Lauftag. Am Freitag, den 23.09.2016, kämpften die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 1 bis 10 um die beliebten Laufabzeichen Bronze (15 Minuten Laufzeit), Silber (30 Minuten Laufzeit) und Gold (60 Minuten Laufzeit).
Bevor der Lauf starten konnte, musste die Laufstrecke in den Mildstedter Tannen vorbereitet werden. Dazu trafen sich die Lehrkräfte Frau Singelmann, Herr Kock und Frau Bressert bereits um 7:30 an der Laufstrecke. Die Lehrkräfte wurden dabei tatkräftig von Schülern des WPU Sport unterstützt, die u. a. dabei halfen, die Laufstrecke zu markieren und die Verpflegungsstation vorzubereiten. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an den WPU Sport für die tolle Unterstützung und an die Familie Langholz von TopKauf Mildstedt, die Wasser und Bananen gesponsert hatten.
Um 9:00 trafen die Klassenstufen 1 bis 5 ein und versammelten sich mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern an ihren Startpunkten, sodass um 9:15 der erste Startschuss an diesem Tag fallen konnte. Hatte es zuvor noch geregnet, hörte es pünktlich zum Start auf, sodass die jungen Schülerinnen und Schüler bei idealem Laufwetter auf die Strecke gehen konnten. Sie kämpften und schwitzten und gaben erst auf, als sie mit ihren Kräften ganz am Ende waren. Während des Laufs wurden die Läuferinnen und Läufer von den mitgereisten Lehrkräften, Eltern und Großeltern durch Anfeuerungsrufe und lautes Klatschen unterstützt. Nach der Stunde verließen die jüngeren Schülerinnen und Schüler, erschöpft aber glücklich die Laufstrecke und machten die Bahn für die Klassenstufen 6 bis 10 frei. Deren Startschuss fiel um kurz nach elf. Auch hier wurde um jede Laufminute gekämpft. Am Ende des Vormittags waren alle Beteiligten glücklich und zufrieden, dass der Lauftag reibungslos und mit sehr guten Ergebnissen beendet wurde und freuen sich schon auf´s nächste Jahr.

Yvonne Bressert

Ergebnisse des Lauftages 2016

Klasse Laufzeit in Min. Platzierung
6a 56,47 2.
6b 52,14 6.
6c 52,14 6.
7a 32,73 13
7b 45,83 10.
7c 43,5 11.
8b 49,12 8.
8c 54,37 4.
9a 60 Schulsieger
9b 51,43 5.
9c 52,1 7.
10a 55,5 3.
10b 60 Schulsieger
5a 60 Schulsieger
5b 46,43 9.
5c 42,6 12
4a 51 Sieger GS
3a 50,63 2.
3b 42,27 3.
Orange 40,26 5.
Grün 36,25 6.
Gelb 40,72 4.
Blau 36,13 7.

Vielen Dank für Eure Hilfe beim Lauftag 2016!!!!

Fachschaft Sport

Schülerteam siegt beim Hafentagelauf 2016 Dieses Jahr fand beim traditionellen Hafentagelauf das erste Mal eine Wertung für Schulmannschaften aus dem Kreis Nordfriesland statt. Die Mannschaft bestand aus vier Teilnehmern, zwei Mädchen und zwei Jungen der Jahrgänge 2001 und jünger. Jeder Läufer absolvierte eine Strecke von 2,5km in Form eines Staffellaufes. Die Gemeinschaftsschule Mildstedt mit der Mannschaft Anne Pauls, Mia Pauls, Marwin Langpfahl und Malte Laprath belegte den ersten Platz in einer Zeit von 46,59 Minuten.

Zum Seitenanfang